Menu Close

Webseite Whois Daten verstecken

Whois Daten meiner Webseite verstecken

 Die Whois Daten meiner Webseite verstecken ist möglich! Jedoch nicht überall.

In der Schweiz zum Beispiel nicht.

Auszug der SWITCH AGB’s:

5.4 Whois Dienst
SWITCH ist gesetzlich verpflichtet, folgende Daten für jeden registrierten Domain Namen
auf dem Internet zu publizieren:
a) Bezeichnung des registrierten Domain Namens und des ACE Strings;
b) vollständiger Name des Halters des betreffenden Domain Namens;
c) Postadresse des Wohn sitzes des Halters, mit Angabe des Strassennamens oder einer Postfachnummer, des Ortes, der Postleitzahl, des Staates oder der Provinz (des Kantons für die Schweiz) und des Landes;
d) wenn es sich beim Halter um eine juristische Person oder eine Personengesellschaft handelt, die Namen der mit ihrer Vertretung betrauten natürlichen Person(en);
e) massgebliche Sprache des Halters des betreffenden Domain Namens für die Durchführung eines allfälligen Streitbeilegungsverfahrens;
f) Name und Postadresse der technisch verantwortlichen Person, mit Angabe des
Strassennamens oder einer Postfachnummer, des Ortes, der Postleitzahl, des Staates oder der Provinz (des Kantons für die Schweiz) und des Landes;
g) Angabe, ob ein Domain Name mit DNSSEC gesichert ist oder nicht;
h) Datum der ersten Zuteilung des Domain Namens;
i) Der vollständige Name des Registrars, der im Auftrag des Halters des betreffenden
Domain Namens handelt.
SWITCH ist berechtigt und gesetzlich verpflichtet, Dritten einen direkten Zugang zum
Whois Dienst zu ermöglichen. Dieser ist standardmässig auf eine gewisse Anzahl Abfragen limitiert und kann bei einem nachgewiesenen Bedürfnis, insbesondere bei Tätigkeiten eines Dritten im Zusammenhang mit der Registrierung und Verwaltung von Domain Namen, mit einer erhöhten Limite zugänglich gemacht werden. SWITCH überträgt dies falls dem Dritten die Verpflichtung, Massnahmen gegen den Missbrauch von Daten des Whois Dienstes zu treffen.

Die ganzen AGB können hier eingesehen werden:

https://www.nic.ch/export/shared/.content/files/SWITCH_AGB_de.pdf

 

So viel zum Thema Datenschutz!

 

Warum kann man die Adressdaten zu meiner Domain öffentlich einsehen?

In den Nachbarländern sieht es teilweise anders aus:

Whois-Daten zu einer registrierten Domain waren bis zum 25. Mai 2018 öffentlich zugänglich. Sie zeigten beispielsweise Kontaktdaten über den Inhaber oder den administrativen Ansprechpartner. Mit der Anwendung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben fast alle Vergabestellen und Registrare die öffentlich einsehbaren Informationen zu einer Domain radikal reduziert. Persönliche Angaben sind heute bei den wichtigen Domain-Endungen nicht mehr einsehbar. Nur sehr wenige Vergabestellen veröffentlichen noch die persönlichen Daten.

Ohne WHOIS-Eintrag ist eine Domain-Registrierung nicht möglich.

Bei jeder Domain-Registrierung erfolgt durch die Vergabestelle ein entsprechender Eintrag in die WHOIS-Datenbank. Nur dadurch werden Sie überhaupt erst Inhaber Ihres Domain-Namens.

Die WHOIS-Datenbank ist vergleichbar mit einem Grundbucheintrag oder einem Eintrag ins Handelsregister.

Der WHOIS-Eintrag dient der Rechtssicherheit und sichert die Rechtsposition des Domain-Inhabers.

Kann ich verhindern, dass meine Whois-Daten angezeigt werden?

Ja. Dies ist etwa für .com, .org, .net, .info, .biz, .co, .name und eine Reihe weiterer Domains möglich.

Whois ist ein Protokoll, mit dem aus einem Datenbanksystem Informationen einer Internet-Domain und ihrem zugehörigen Eigentümer abgefragt werden können. Ein solcher Eintrag sieht wie folgt aus:

Whois Daten meiner Webseite verstecken

Bei einigen Anbietern kann ich die Whois Daten meiner Webseite verstecken. Dadurch scheinen diese beim Abfragen Ihrer Domain nicht mehr auf oder zeigen andere Angaben wie zum Beispiel den Anbieter oder dessen Treuhänder und so weiter an. Diese Möglichkeit hilft Ihnen dabei, anonym zu bleiben, der Spam wird minimiert und Ihre Daten werden vor Missbrauch geschützt.

Ein solcher Anbieter ist zum Beispiel Namecheap.

Posted in Computer & Internet

ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.