Selbsthilfe Tipps

Gesunde Luft im Homeoffice

Gesunde Luft im Homeoffice

Gesunde Luft im Homeoffice ist gleichermassen wichtig für die Gesundheit, die Produktivität und die Leistungsfähigkeit.

Im Homeoffice gibt es nur sehr begrenzte Vorschriften, Regeln oder Auflagen. Für die Firma ist wichtig, dass der Kontakt zu ihr und den Kunden aufrecht erhalten werden kann. Also stehen die technischen Möglichkeiten diesbezüglich im Vordergrund.
Nur in den wenigsten Fällen werden Mitarbeitern, die zur Arbeit im Homeoffice angewiesen werden, auch konkrete Hilfen oder Tipps zur sinnvollen und zweckmässigen Organisation eines solchen mitgegeben.
Dabei wird oftmals vergessen, dass viele Dinge, die in einem Bürogebäude als selbstverständlich oder auch gar nicht wahrgenommen werden, nun plötzlich in der Eigenverantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters liegen und von diesem selbst organisiert werden müssen. Dazu gehört zum Beispiel auch das Thema Luftqualität.

Gesunde Luft im Homeoffice

In der Schule sagen die Lehrer zur Pause, dass die Fenster geöffnet werden sollen. In einem Büro übernimmt diese Funktion die Lüftung oder die Klimaanlage mit all ihren Filtern und sonstigen Funktionen.

Achten wir uns im Homeoffice auch darauf? Oder wird das nur als Nebensächlichkeit behandelt oder sogar als unwichtig eingestuft?

Entscheidend ist und bleibt doch die Tatsache, dass eine genügend grosse Sauerstoffzufuhr und eine gute Luftqualität für unsere Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist. Und damit wird auch unsere Produktivität und Leistungsfähigkeit gesteigert.

Vielen Leuten ist gar nicht bewusst, dass auch der Betrieb von elektronischen Geräten, die eigenen Körperausdünstungen oder die Emissionen aus der Küche nebenan (die beim Braten, Kochen und Backen entstehen), die Luftqualität im Homeoffice markant verschlechtern und den Sauerstoffanteil deutlich reduzieren.

Solche negativen Einflüsse auf die Raumluftqualität können durch die Anreicherung der Raumluft mit Sauerstoffionen behoben werden. Durch sehr effiziente, leise und sparsame Ionisationsgeräte. Sie stellen die elektrische Leitfähigkeit der Raumluft wieder her. Das energetische Potenzial der Raumluft erhöht sich, die Oxidation, die Luftentkeimung und damit auch die Geruchsneutralisation beginnen sofort.

Mit diesem Verfahren entsteht eine natürliche gesunde Luft ohne UV-Strahlung oder chemische Zusätze bei minimalem Stromverbrauch. Und dadurch eröffnen sich vielerlei Anwendungsmöglichkeiten wie zum Beispiel im Gäste WC oder über Nacht im Auto und ähnliches.

Anwendungsbeispiele:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.